Livingstone berät Equistone-Portfoliounternehmen Amadys beim Erwerb der Muth Kommunikationstechnik GmbH

  • Feb. 2022
  • Dienstleistungen
  • Unternehmenskauf
  • Paneuropäisch
  • AKQUISITION

Livingstone hat die Amadys Gruppe, ein belgisches Portfoliounternehmen von Equistone Partners Europe, bei der Add-On Akquisition der Muth Kommunikationstechnik GmbH beraten. Mit der Akquisition erweitert die Amadys Gruppe ihre Marktpräsenz und Reichweite in Deutschland. Amadys hat 100 % der Anteile an der Muth Kommunikationstechnik GmbH erworben. Über die Einzelheiten der Transaktion haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Amadys, mit Hauptsitz in Brüssel, ist ein führender Systemintegrator von End-to-End-Konnektivitätslösungen für Telekommunikations-, Infrastruktur-, Energie- und Rechenzentrumsmärkte. Die Unternehmensgruppe ist in den Benelux-Ländern, Deutschland und Dänemark, sowie nun auch in Österreich und der Slowakei tätig und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro. Die Amadys Gruppe ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich passiver Netzwerkkomponenten für die Versorgungsinfrastruktur und bietet ein breites Sortiment an Produkten – mit Fokus auf Telekommunikation, Wasser, Gas und Elektrizität – sowie industrielle Anwendungen an. Von Equistone beratene Fonds hatten die Amadys Gruppe gemeinsam mit dem Management im Dezember 2019 übernommen.

Die Muth Kommunikationstechnik GmbH wurde 1991 in Kabelsketal bei Halle gegründet und ist ein Fachgroßhandel für Elektro- und Kommunikationstechnik. Muth bietet seinen Kunden ein breites Produktportfolio namhafter Hersteller im Bereich der Daten- und Netzwerktechnik im Kupfer- und Glasfaserbereich für LAN- und WAN-Netze an. Von besonderer Bedeutung ist die Zusammenarbeit mit der Firma CommScope, für die Muth der deutsche Logistikpartner im Bereich des FIST-Systems ist. Mit mehr als 1.900 m2 Lagerfläche gewährleistet Muth eine optimale Materialbevorratung, um schnelle Lieferzeiten realisieren zu können. Zusammen mit dem umfangreichen Produkt-Know-How ist Muth ein bekannter und zuverlässiger Partner für seine Kunden.

Die Übernahme der Muth Kommunikationstechnik GmbH spiegelt für die Amadys Gruppe einen weiteren wichtigen Schritt hinsichtlich ihrer Wachstumsstrategie wider. Die Transaktion ermöglicht der schnell wachsenden Amadys Gruppe die Reichweite in der DACH Region zu erhöhen und die Fähigkeit als One-Stop-Shop Anbieter für die Geschäftspartner verbessert agieren zu können. Die Muth Kommunikationstechnik wird weiterhin von Herrn Lutz Muth zusammen mit dem neu ernannten Geschäftsführer Manuel Laibl geleitet.

„Wir freuen uns, einen der führenden Anbieter für passive Telekommunikationskomponenten in Deutschland zu übernehmen“, sagt Arthur Graevendiek, Managing Director DACH-Region bei Amadys Deutschland. Der Ausbau von Fiber To The Home (FTTH) befindet sich in Deutschland in einem frühen Stadium, wächst aber sehr schnell, so dass wir durch die Stärkung unserer Präsenz in der DACH Region mehr denn je in der Lage sein werden, die zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden aktiv zu unterstützen.“

Hein Wilderjans, CEO der Amadys Gruppe, fügte hinzu: “Ich möchte das gesamte Team von Muth herzlich willkommen heißen und mich für das Vertrauen bedanken, das Herr Muth durch den Zusammenschluss mit der Amadys Gruppe gezeigt hat. Darüber hinaus möchte ich dem Livingstone-Team meinen besonderen Dank für eine weitere sehr gute und professionelle Unterstützung von der ersten Kontaktaufnahme bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion aussprechen.”

„Diese weitere Add-on Transkation ermöglicht es der Amadys Gruppe sich noch stärker in der DACH Region als ein führender Player im Bereich der passiven Netzwerkkomponenten zu positionieren und die Kunden als One-Stop-Shop beliefern zu können. Ich bin der festen Überzeugung, dass sowohl die Amadys Gruppe als auch die Muth Kommunikationstechnik GmbH zukünftig durch diese Transaktion stark voneinander profitieren werden. Wir freuen uns sehr, dass wir das Amadys Management sowie Equistone bei einer weiteren Add-on Transaktion beraten durften“, ergänzte Christan Grandin, Geschäftsführender Partner bei Livingstone Düsseldorf.

Die Akquisition der Muth Kommunikationstechnik GmbH durch Amadys ist bereits die 14. Transaktion, die vom Livingstone-Sektorteam Telekommunikation und Infrastruktur innerhalb von 24 Monaten begleitet wurde und die dritte Akquisition, die Livingstone als M&A Berater von Amadys initiiert und begleitet hat.


Teilen

  • WIR SIND passionierte M&A-Berater

    Wir verstehen unser Handwerk – und verkaufen nicht nur Zahlen. Wir entwickeln eine überzeugende Story für Ihren Verkauf, die alle wesentlichen Aspekte zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenführt.
  • “Ich möchte das gesamte Team von Muth herzlich willkommen heißen und mich für das Vertrauen bedanken, das Herr Muth durch den Zusammenschluss mit der Amadys Gruppe gezeigt hat. Darüber hinaus möchte ich dem Livingstone-Team meinen besonderen Dank für eine weitere sehr gute und professionelle Unterstützung von der ersten Kontaktaufnahme bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion aussprechen.”
    Hein Wilderjans, CEO, Amadys Gruppe

Transaktions-Team

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter