Livingstone berät Amadys beim Erwerb der SKG Netzwerktechnik in Österreich

  • Nov. 2021
  • Media & Technology
  • Unternehmenskauf
  • Paneuropäisch
  • AKQUISITION

Livingstone hat die Amadys Gruppe, ein belgisches Portfoliounternehmen von Equistone Partners Europe, bei der Add-On Akquisition der SKG Netzwerktechnik GmbH beraten. Mit der Akquisition etabliert Amadys seine erste Marktpräsenz in Österreich. Amadys hat 100 % der Anteile an der SKG Netzwerktechnik GmbH und ihrer Tochtergesellschaft FCS Fiber Components Slovakia s.r.o. mit Hauptsitz in Schwechat, Österreich, und einem weiteren Standort in Nitra, Slowakei, erworben. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmungen der zuständigen österreichischen Kontrollbehörden.

Amadys, mit Hauptsitz in Brüssel, ist ein führender Systemintegrator von End-to-End-Konnektivitätslösungen für Telekommunikations-, Infrastruktur-, Energie- und Rechenzentrumsmärkte. Die Unternehmensgruppe ist in den Benelux-Ländern, Deutschland und Dänemark, sowie nun auch in Österreich und der Slowakei tätig und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro.  Die Amadys-Gruppe ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich passiver Netzwerkkomponenten für die Versorgungsinfrastruktur und bietet ein breites Sortiment an Produkten – mit Fokus auf Telekommunikation, Wasser, Gas und Elektrizität – sowie industrielle Anwendungen an. Von Equistone beratene Fonds hatten die Amadys-Gruppe gemeinsam mit dem Management im Dezember 2019 übernommen.

SKG wurde 1978 gegründet und ist ein führender Anbieter von aktiven und passiven Produkten für die Netzwerktechnik und Datenverkabelung in Österreich. Mehr als 70 % des Umsatzes von SKG entfallen auf Wide Area Network (WAN)- und Telekommunikationsprodukte, gleichwohl umfasst das Angebot auch Produkte für Local Area Network (LAN)-Anwendungen sowie Wartungs- und Installationsdienste. SKG verfügt über einen breit gefächerten Kundenstamm im Umfeld der digitalen Infrastruktur sowie aus den Bereichen Energieversorger, Technologie- und Bauunternehmen.

Die Übernahme der SKG markiert für Amadys einen wichtigen Schritt in der Wachstumsstrategie und legt nicht nur den bedeutenden Grundstein für das zukünftige Wachstum in Österreich, sondern soll auch die Internationalisierung des Unternehmens zur besseren Versorgung internationaler Telekommunikationskunden als führender europäischer Komplettanbieter von End-to-End Konnektivitätslösungen weiter vorantreiben.

Wir freuen uns sehr, SKG in der Amadys-Gruppe willkommen zu heißen“, sagt Arthur Graevendiek, Managing Director DACH-Region. “SKG verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Glasfaserbereich und bedient seine Kunden mit äußerst zuverlässigen Produkten, Lösungen und Systemen. Da Österreich und Belgien in Bezug auf Fiber to the Home (FTTH) Entwicklungen sehr ähnlich sind, können wir die gesammelte Erfahrung von Amadys nutzen, um SKG dabei zu unterstützen, ein wichtiger Akteur auf dem FTTH-Markt zu werden.

Mit der Akquisition der SKG Netzwerktechnik ist es Amadys gelungen den eingeschlagenen Wachstumspfad und die erfolgreiche Buy-and-Build-Story in der DACH-Region im Anschluss an die Akquisition der tso GmbH in Deutschland im Frühjahr 2021 weiter fortzusetzen. Ich bin der festen Überzeugung, dass durch diese Transaktion die Marktposition von Amadys und der SKG in einem derzeit boomenden FTTH Markt weiter ausgebaut werden kann. Wir freuen uns, dass wir das Amadys Management sowie Equistone bei einer weiteren Add-on Transaktion beraten durften“, ergänzte Johannes Faber, Partner bei Livingstone Düsseldorf.

Hein Wilderjans, CEO der Amadys Gruppe, fügte hinzu: „Ich möchte mich insbesondere bei Familie Tremmel, als Eigentümer der veräußernden SKB Industrieholding für das Vertrauen bedanken, dass man uns in diesem strukturierten Verkaufsprozess entgegengebracht hat. Darüber hinaus gilt ein besonderer Dank dem Team von Livingstone, deren Betreuung diesem Prozess zwischen Österreich und der Slowakei auf der einen Seite und Belgien und Deutschland auf der anderen Seite trotz aller Covid19-bedingten Herausforderungen zu einem erfolgreichen Abschluss verholfen hat.

Die Akquisition der SKG Netzwerktechnik GmbH durch Amadys ist bereits die zwölfte Transaktion, die vom Livingstone-Sektorteam Telekommunikation und Infrastruktur innerhalb von 24 Monaten begleitet wurde.


Teilen

  • WIR SIND passionierte M&A-Berater

    Wir verstehen unser Handwerk – und verkaufen nicht nur Zahlen. Wir entwickeln eine überzeugende Story für Ihren Verkauf, die alle wesentlichen Aspekte zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenführt.
  • „Ich möchte mich insbesondere bei Familie Tremmel, als Eigentümer der veräußernden SKB Industrieholding für das Vertrauen bedanken, dass man uns in diesem strukturierten Verkaufsprozess entgegengebracht hat. Darüber hinaus gilt ein besonderer Dank dem Team von Livingstone, deren Betreuung diesem Prozess zwischen Österreich und der Slowakei auf der einen Seite und Belgien und Deutschland auf der anderen Seite trotz aller Covid19-bedingten Herausforderungen zu einem erfolgreichen Abschluss verholfen hat.“
    Hein Wilderjans, CEO, Amadys Gruppe

Transaktions-Team

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter