Per Asset-Deal aus der Insolvenz

Livingstone berät Insolvenzverwalter Dr. Jens-Sören Schröder bei Veräußerung der C&M Company GmbH an die Hair&More Friseurbetriebe GmbH
Verkauf der C&M Company GmbH an die Hair&More Friseurbetriebe GmbH

Das Livingstone Distressed M&A Team hat den Insolvenzverwalter Dr. Jens-Sören Schröder (Johlke Niethammer, Hamburg) bei der Veräußerung der C&M Company GmbH im Wege des Asset-Deals an die Hair&More Friseurbetriebe GmbH exklusiv beratend unterstützt. Über die Eckpunkte der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die 1997 gegründete C&M Company GmbH (C&M) mit Sitz in Hamburg gehört zu den führenden Friseurketten in Deutschland und gilt als ein Vorreiter der Discount-Friseure. Das Unternehmen verfügt über ein ganzheitliches Service- und Leistungsangebot, das sich aus Friseurdienstleistungen sowie weiteren Dienstleistungen (Beauty- und Kosmetikleistungen) und Internetangeboten zusammensetzt. Abgerundet wird das Angebotsspektrum durch den Vor-Ort-Verkauf von verschiedenen Haarpflege- und Styling-Produkten für Damen und Herren. Bei Insolvenzantragstellung am 16.04.2020 betrieb C&M insgesamt 73 Filialen in neun Bundesländern und beschäftigte etwa 400 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz i.H.v. rd. EUR 12 Mio.

Die Insolvenzverwaltung hat sich im Laufe des Verfahrens dazu entschieden, in einem von Livingstone unterstützten strukturierten Verkaufsprozess einen langfristig orientierten Unternehmer zur Fortführung des Unternehmens zu identifizieren. Die Gläubigerversammlung hat sich für das Angebot von der Hair&More Friseurbetriebe GmbH entschieden, die im Rahmen eines Asset-Deals 57 Salons und rd. 340 Mitarbeitern übernimmt. In den nächsten Monaten werden die Salons sukzessiv auf die Marke „loom“ und auf das dazugehörige Konzept umgestellt.

Daniel Kriegisch, Vertreter der Hair&More GmbH, zur übertragenden Sanierung und zur Zukunft: „Wir freuen uns, mit unserem Konzept an den etablierten Standorten der C&M Company GmbH zu wachsen und begrüßen die tatkräftigen und engagierten Mitarbeiter/innen herzlich in unserem Team. Gemeinsam werden wir die Herausforderungen der nächsten Zeit meistern und gestärkt sowie mit frischer Kraft und Motivation aus der aktuellen Krise hervorgehen.“

„Für die effektive Zusammenarbeit im Corona-beschwerten M&A Prozess möchten wir uns bei Livingstone bedanken. Die Übernahme von 57 Salons mit der Verhandlung der entsprechenden Mietverträge im Asset-Deal ist insbesondere unter den derzeitigen Corona-Bedingungen ein sehr beachtliches Ergebnis“, kommentierte Insolvenzverwalter Dr. Jens-Sören Schröder und fügte hinzu: „Des Weiteren danken wir auch der Belegschaft von C&M, die trotz dieser schwierigen Zeit die Sanierung unterstützt hat.“

Wir freuen uns sehr, dass uns die Insolvenzverwaltung das Vertrauen geschenkt hat, sie in dieser Transaktion beratend unterstützen zu dürfen. Einen langfristigen geprägten Investor für einen Filialgeschäftsbetrieb für ein von COVID-19 getroffenes Unternehmen zu identifizieren war sehr spannend. Mit der Hair&More Friseurbetriebe GmbH konnte hier ein hoch interessierter und kompetenter Investor gefunden werden. Der gesamte Prozess hat uns viel Freude bereitet und wir bedanken uns bei allen beteiligten Personen für das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt Dr. André Schröer, Partner bei Livingstone in Düsseldorf.


Teilen

Kontakt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter