Livingstone berät Weil Foot & Ankle bei einer Investition durch Stonehenge

Livingstone hat das in der Großregion Chicago ansässige Weil Foot & Ankle Institute, LLC (“WFAI”), einen führenden Anbieter medizinischer Dienstleistungen und OPs im Bereich Podologie, bei der Sicherung einer Investition durch Stonehenge Partners erfolgreich beraten. Dabei agierte Livingstone als Finanzberater des WFAI.

Das WFAI wurde im Jahr 1965 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Des Plaines im US-Bundesstaat Illinois. Mit rund 30 Ärzten hat sich das Unternehmen als führender podologisch-medizinischer Dienst in der Metropolregion Chicago etabliert. WFAI widmet sich der Anwendung der neuesten Forschungsergebnisse und modernsten Technologien zur Gewährleistung einer bestmöglichen Versorgung und bietet eine umfassende Palette podologischer Dienstleistungen und Operationen im stationären und ambulanten Bereich in den Bundesstaaten Illinois, Indiana und Wisconsin.

Stonehenge mit Sitz in Columbus/Ohio beschäftigt sich aktuell mit Investitionen aus dem 2016 aufgelegten institutionellen Fonds „Stonehenge Opportunity Fund IV, LP“, der Investments im Wert von 10 bis 50 Millionen US-Dollar anstrebt und sich in einer Vielzahl von Branchen bewegt, wobei der Schwerpunkt auf Unternehmen mit starken Marktpositionen in den Bereichen Nischenfertigung, mehrwertorientierter Vertrieb, Gesundheitswesen und Dienstleistungen liegt.

Seit 2015 hat Livingstone mehr als 20 Transaktionen mit einem Gesamtwert von über 800 Millionen US-Dollar erfolgreich im Bereich Gesundheitswesen abgeschlossen. Dazu zählen u.a. Agility Health, Integrated Rehab Consultants, Northwestern Memorial HealthCare, Phoenix Care System und SYNERGY HomeCare.


Teilen

Kontakt

Weitere Publikationen

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter