Livingstone berät Phoenix Care Systems beim Verkauf an den Double Impact Fund von Bain Capital

Leading behavioral health business finds new stewardship with a shared vision to provide exceptional services to those most in need

Das Healthcare-Team von Livingstone freut sich über die Veräußerung von Phoenix Care Systems, Inc. („PCS“) an den Double Impact Fund („BCDI“) von Bain Capital, einer in Boston ansässigen Private-Equity-Gesellschaft mit dem Schwerpunkt auf Unternehmen im unteren Mittelstand, die sich mit sozialpolitischen Problemen lösungsorientiert beschäftigen. Dabei agierte Livingstone als exklusiver M&A-Berater der PCS.

PCS gilt als führender Anbieter sowohl stationärer als auch ambulanter Gesundheits- und Sozialdienstleistungen, um Menschen mit geistigen, entwicklungsbedingten oder verhaltensbedingten Einschränkungen bzw. Behinderungen zu unterstützen.  Dieser Bevölkerungsanteil ist recht groß, wächst weiter und wird zunehmend in häuslichen und kommunalen Umgebungen betreut.  Mit knapp 900 Mitarbeitern und über 80 Standorten in vier Bundesstaaten bietet das Unternehmen Einzelpersonen und Familien qualitativ hochwertige, personenorientierte Dienstleistungen, die den Aufbau von Fähigkeiten und Kompetenzen, mehr Unabhängigkeit und Eingliederung in die Gesellschaft ermöglichen.

Durch das von Livingstone geführte Verkaufsverfahren unter Beteiligung mehrerer Interessenten stieß PCS bei einer Vielzahl von Investoren auf großes Interesse, wobei sich BCDI durch ihr Engagement für die Verbesserung der Lebensqualität sowohl für Leistungsempfänger als auch für die Mitarbeiter von PCS und ihre Vision für die nächste Wachstumsphase deutlich hervorhob. Das PCS-Team freut sich sehr über die künftige Zusammenarbeit mit BCDI sowie auf die Förderung der Betreuungsintensität für die Menschen/Patienten.

PCS-Vorstandsvorsitzender Rick Johnson erklärt: „Unser Dank gilt dem gesamten Livingstone-Team für eine hervorragende Leistung. Durch ihre Branchenkenntnisse ergaben sich Kontakte zu Kaufinteressenten sowohl im Bereich Passiv-Investment als auch in der Kategorie ‘strategischer Zukauf’. Die bewährte Methodik von Livingstone war von der Käuferprüfung bis hin zu den Endverhandlungen höchst effizient. Ohne Livingstone als Berater hätten wir einen derart erfolgreichen Abschluss wohl nicht erreichen können.

BCDI investiert dort, wo es seine operatives und strategisches Know-how einsetzen kann, um fokussierte Unternehmen bei der Skalierung und der Umsetzung von Transformationsplänen zu unterstützen. BCDI konzentriert sich auf Unternehmen, die kritische soziale Probleme durch nachhaltige Geschäftsmodelle lösen, und arbeitet daran, die positiven Auswirkungen dieser Unternehmen auf das Gemeinwohl zu optimieren.

Die Größe, die geografische Reichweite und der Ruf von PCS bezüglich klinischer Kompetenz machten das Unternehmen zu einer idealen Plattformakquisition im stark fragmentierten IDD-Sektor“, kommentiert Livingstone-Geschäftsführer Jim Moskal, der den Bereich Gesundheitswesen mit verantwortet.

Nach anderen bedeutenden Transaktionen in jüngster Zeit, darunter dem Verkauf von Total Spectrum an LEARN Behavioral unterstreicht dieser Abschluss das Know-how von Livingstone im Bereich Verhaltenspädagogik.


Teilen

Kontakt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter