Livingstone berät den Verkauf der Mehrheitsanteile an der Piller Entgrattechnik GmbH

  • Apr. 2018
  • Industrie
  • Unternehmensverkauf
  • Deutschland
  • Paneuropäisch
  • UNTERNEHMENSVERKAUF / NACHFOLGE
Piller Entgrattechnik GmbH has been sold to Riflebird Capital GmbH

Das Livingstone Industrie-Team hat Süd Beteiligungen GmbH, VR Equitypartner GmbH  sowie Thomas Piller und J/N Beteiligungsgesellschaft bei der Veräußerung von Mehrheitsanteilen an die private Invetsorengruppe Riflebild Capital aus Belgien beraten.

Seit der Gründung im Jahr 1995 hat sich Piller zu einem der führenden deutschen Maschinenbauer im Bereich der Entgratung und Reinigung von metallischen Komponenten mittels Hochdruckwasser entwickelt. Mit rund 100 Mitarbeitern und Standorten in Ditzingen und Kecskemét (Ungarn) bedient Piller vorwiegend die Automobilbranche und erwirtschaftet dabei einen Jahresumsatz von rund 30 Millionen Euro.

Nach der Übernahme von Piller im Jahr 2014 haben die SüdBG und VR Equitypartner das Unternehmen strategisch weiterentwickelt und den Internationalisierungskurs v.a. nach Asien und Nordamerika vorangetrieben.

„Mit der SüdBG und VR Equitypartner hatten wir einen unternehmerischen Eigenkapitalpartner an unserer Seite, der die Umsetzung unserer Investitionsvorhaben und den Einstieg in neue Märkte immer partnerschaftlich begleitet hat. Mit unserem neuen Gesellschafter wollen wir diesen Erfolgskurs fortsetzen“, so die Geschäftsführer Thomas Piller, Jörg Nubert und Tobias Schwarz, die dem Unternehmen auch künftig als geschäftsführende Gesellschafter verbunden bleiben.

Riflebird ist ein geschlossener Kreis privater Investoren mit umfangreicher Erfahrung im Beteiligungsgeschäft und verfolgt einen langfristigen Investitionsansatz.

„Wir sind beeindruckt vom technischen Know-how des Unternehmens und des gesamten Teams. Basierend auf einem innovativen Produktspektrum und einem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse seiner Kunden hat Piller eine starke Marktposition erreicht. Wir freuen uns, das Unternehmen künftig bei der Fortsetzung der Internationalisierungsstrategie partnerschaftlich zu begleiten“, erläutert Sylvia Gilis, Managing Partner von Riflebird.

„Ich freue mich, dass wir mit Riflebird einen mittelstands- und langfristig orientierten Partner für das Unternehmen gefunden haben. Piller hat in den vergangenen Jahren ein außerordentliches Wachstum erreicht und wird auf Basis seiner führenden Technologie und Entwicklungskompetenz seine Kunden auch zukünftig aktiv bei den Herausforderungen, die sich in der Entgratungs- und Reinigungstechnik ergeben, begleiten“, sagt Gunter Max, Geschäftsführer der SüdBG.

Es hat uns viel Freude bereitet, die Gesellschafter von Piller auf der Suche nach einem geeigneten Investor, der das Unternehmen bei den weiteren Wachstumsplänen unterstützt, intensiv zu beraten. Piller ist ein herausragendes und hoch innovatives Unternehmen und wir freuen uns, das Management-Team bei einer Transaktion unterstützt zu haben“, sagten Ralph Hagelgans, Partner bei Livingstone Düsseldorf und Felix Leitloff, Direktor in dieser Transaktion.


Teilen

  • WIR SIND unermüdliche Stellvertreter

    Wir vertreten ausschließlich Ihre Interessen und identifizieren uns zu 100% mit Ihnen und Ihrem Unternehmen – auch dann, wenn es einmal ungemütlich wird.
  • Das Team von Livingstone hat uns mit seiner Transaktionserfahrung und Maschinenbau- sowie Automotivekompetenz während des gesamten Transaktionsprozesses sehr eng begleitet und schließlich den Abschluss der Transaktion mit unserem Wunschpartner möglich gemacht.
    Thomas Piller, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer, Piller Entgrattechnik

Transaktions-Team

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter