Livingstone berät den Verkauf von IQAP an PolyOne

  • Jan. 2018
  • Industrie
  • Unternehmensverkauf
  • Transatlantisch
  • UNTERNEHMENSVERKAUF / NACHFOLGE
IQAP PolyOne colourants image

Das Livingstone Industrie-Sektorteam hat die Veräußerung des privaten spanischen Polymerfarbstoff- und Additivherstellers IQAP Masterbatch Group, S.L. an PolyOne Corporation, einen weltweit führenden Polymerspezialisten, beraten.

Über die Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. IQAP wurde 1979 von Xavier Rovira gegründet und verfolgte von Anfang an eine durch F&E sowie Innovationen getriebene Wachstumsstrategie.

Das Angebot des Unternehmens umfasst eine breite Palette von Polymerfarbstoffen und Additiven mit vielfältigen industriellen Applikationen. IQAP hat zwei Produktionsstandorte in Ibi (Alicante) und Vic (Barcelona). Zudem unterhält das Unternehmen ein Laboratorium und einen Vertriebsstandort in Navarra (Spanien) und weitere Produktionskapazitäten in Tschechien.

Die Übernahme von IQAP durch PolyOne ist strategisch motiviert. Das Unternehmen investiert gezielt, um zu wachsen, und bedient ein breites Spektrum von Kundensegmenten weltweit durch ein Zusammenspiel von Kooperation, Innovation und einen extrem hohen Qualitätsanspruch.

Robert M. Patterson, Präsident und CEO von PolyOne, sagte: „IQAP ist eine großartige Ergänzung zu unserer langjährigen und immer wachsenden Innovationskompetenz im Bereich der Farbstoffe und Additive. Die Kundenmärkte von IQAP decken sich optimal mit Kernbereichen von PolyOne. Zusammen werden wir unseren europäischen Kunden noch bessere Möglichkeiten bieten, um die ihnen gestellten Anforderungen hinsichtlich Design, Funktionalität und Leistungsfähigkeit durch eine gesteigerte Wertschöpfung gerecht zu werden.“

Xavier Rovira, der Gründer von IQAP, kommentierte: „Ich freue mich für die Kunden und Angestellten von IQAP. Die Transaktion eröffnet neue Zukunfts- und Wachstumsperspektiven für sie als Teil der globalen PolyOne-Familie. Wir haben viele potentielle Erwerber in Betracht gezogen und PolyOne war die eindeutige Wahl wegen der hohen Übereinstimmung mit unserer Vision und unseren Idealen, vor allem was Innovation und Kundenservice angeht.“ „Ich kenne Neil Collen seit vielen Jahren und habe keinen Moment lang an der Fähigkeit seines Teams bei der Suche nach einem neuen Eigentümer für IQAP und unserer Unterstützung im Verkaufsprozess gezweifelt,“ fügte er hinzu. „Das Livingstone-Team hat bewiesen, dass sie eine komplexe grenzüberschreitende Transaktion mit zahlreichen nationalen und internationalen Kaufinteressenten und deren Beratern managen können. Mit ihren Lösungen haben sie einen erfolgreichen Abschluss herbeigeführt und ein attraktives Ergebnis für alle Beteiligten erzielt. Ihr Erfahrungsschatz, Engagement und ihre Professionalität waren ausschlaggebend für den Erfolg.“

Neil Collen, Partner bei Livingstone, sagte: „Wir haben sehr gerne mit Xavier, seinem Team und diesem hoch innovativen Unternehmen gearbeitet. Xavier hat den richtigen Moment für die strategische Partnersuche erkannt, um auch die zukünftige Weiterentwicklung seines Unternehmens sicherzustellen und allen Mitarbeitern und Mitstreitern neue Möglichkeiten zu bieten.“

Jorge Tuñi, Associate Director bei Livingstone, fügte hinzu: „Es war eine großartige Erfahrung, IQAP in dieser Transaktion zur Seite zu stehen. Es ist ein außergewöhnliches Unternehmen und wir freuen uns, dass der Erwerber eines der führenden Chemieunternehmen der Welt ist. Diese Übernahme zeugt aber auch von der Erholung des spanischen M&A-Marktes und vom zunehmenden Interesse strategischer Investoren aus den USA an spanischen Targetunternehmen in der Chemiebranche.“


Teilen

Transaktions-Team

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter