Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren im Kontext der Anreizwirkungen von M&A-Prozessen

Dr. André Schröer und Juliana Holle

Für die Suche eines Kapitalgebers in Sanierungssituationen werden häufig „distressed M&A“-Berater engagiert. Diese Investorenprozesse erfordern die Kenntnis der besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie andere Prozessdesigns als Investorenprozesse von nicht-krisenbehafteten Unternehmen. Dr. André Schröer, Partner, und Juliana Holle, Associate, von Livingstone haben die Auswirkungen, die unterschiedliche Sanierungsverfahren auf die Anreizbeziehung zwischen Auftraggeber und M&A-Berater haben, näher betrachtet und daraus Lösungsansätze eruiert.

Lesen Sie HIER den vollständigen Beitrag, der in der Fachzeitschrift “BertriebsBerater” veröffentlicht wurde.


Teilen

Kontakt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter