Swedish Oat Fiber, ein weltweit führender Anbieter von Haferflocken und Haferölen, wurde veräußert an Naturex

Das Konsumgüter-Team von Livingstone hat Swedish Oat Fiber bei der Veräußerung an Naturex beraten. Die Transaktion ist das Ergebnis eines umfassenden wettbewerbsorientierten Verkaufsprozesses, bei dem Livingstone eine große Anzahl internationaler Käufer identifiziert und bewertet hat.

Swedish Oat Fiber ist ein schwedischer Hersteller mit einer internationalen Schlüsselposition als Produzent von Hafer-Beta-Glucan-Ballaststoffen, Haferölen und Haferproteinen für die Lebensmittelindustrie, Nutrazeutika, Kosmetik und Tierfutter. Hauptsitz und Produktionsstandort des Unternehmens befindet sich in der Nähe von Göteborg an der Westküste Schwedens.

Naturex liefert, produziert und vermarktet natürliche Spezialzutaten für die Lebensmittel-, Gesundheits- und Kosmetikindustrie. Naturex ist an der Euronenext Paris gelistet, hat seinen Hauptsitz in Avignon, Frankreich, und beschäftigt weltweit 1.700 Mitarbeiter. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von 404,4 Mio. EUR.

“Das Livingstone-Team mit Christopher, Fredrik und Gustav hat während des Verkaufsprozesses hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin überzeugt, dass wir ohne ihr Branchen-Know-How und ihr Engagement nicht das gleiche Ergebnis erzielt hätten”, sagte Peo Crona, CEO von Swedish Oat Fibre.

Naturex hat 100% der Anteile von Swedish Oat Fiber erworben. Die Übernahme steht im Einklang mit der Strategie von Naturex, die Entwicklung seines Spezialproduktportfolios zu beschleunigen und bringt Synergieeffekte für das Geschäftsentwicklungsmodell des Unternehmens mit sich.  Swedish Oat Fiber wird auch dazu beitragen, die Marktposition von Naturex im Bereich der natürlichen Ernährung zu stärken.

“Wir freuen uns sehr, mit der Naturex Group einen Partner gefunden zu haben, die die gleiche Leidenschaft für unser Unternehmen und die gemeinsamen Werte Unternehmertum, Kreativität und Integrität teilt. Wir sind davon überzeugt, dass Naturex neue strategische Impulse einbringen wird und die Entwicklungs- und Zukunftsprojekte von Swedish Oat Fiber durch ihr internationales kommerzielles Netzwerk, ihre F&E-Unterstützung und das Know-how ihres Netzwerks von Anwendungslabors unterstützen kann “, sagte Peo Crona.

“Unser Team wusste von Anfang an, dass Swedish Oat Fiber ein sehr attraktives Akquisitionsziel sein würde. Das Unternehmen ist nicht zukunftsorientiert, sondern auch ein gut geführtes Unternehmen mit leidenschaftlichen Eigentümern und Management. Wir konnten unsere Stärke als globale Berater nutzen und Interessenten aus verschiedenen Regionen in einem wettbewerbsorientierten Verkaufsprozess koordinieren”, sagte Christopher Fägerskiöld, Partner bei Livingstone.

Livingstone war exklusiver Finanzberater und Advokatfirman Vinge war Rechtsberater von Swedish Oat Fibre im Verkaufsprozess.


Teilen

Kontakt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter