SCHRAMM und interlübke formen nationalen Champion für Premiummarkenmöbel made in Germany

Livingstone hat die Interlübke Holding GmbH bei der Veräußerung des Produzenten von Premiummarkenmöbeln sowie der Markenrechte an der Marke „interlübke“ an ein Erwerberkonsortium aus SCHRAMM Holding GmbH und MB Mittelständische Beteiligungsgesellschaft mbH als exklusiver M&A-Berater unterstützt. Das Erwerberkonsortium wurde durch die currentis GmbH (Osnabrück) begleitet. Über die Eckpunkte der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Interlübke wurde 1937 gegründet und ist der führende Hersteller von Systemmöbeln im Premiumsegment. Das operative Geschäft von Interlübke ist seit der Übernahme durch eine private Investorengruppe im Jahr 2014 in der Lübke GmbH gebündelt, während die Markenrechte bei der Interlübke Holding GmbH lagen. Livingstone hatte seinerzeit bereits Herrn Leo Lübke bei dem Verkauf beraten. Das private Investorenkonsortium hatte in den letzten Jahren das Unternehmen mit umfangreichen Wachstumsinitiativen und persönlichem Einsatz wieder zurück in die Erfolgsspur gebracht und dabei national sowie international gerade in den letzten Jahren mit Designerfolgen wie „jorel“ und „lilu“ wieder für Aufsehen gesorgt. Zusätzlich wird „interlübke“ in der Studie zu „deutschen Luxusmarken“, die regelmäßig von Biesalski & Company in Kooperation mit der WirtschaftsWoche erstellt wird, auf Platz 27 der bekanntesten deutschen Luxusmarken geführt – dies bedeutet gleichzeitig einen Platz in den Top10 der deutschen Möbelmarken.

Aus Sicht der Eigentümer war es nun nach der Neuausrichtung an der Zeit, die Gesellschaft mit ihren jüngsten Erfolgen an einen Gesellschafter zu übergeben, welcher das weitere Wachstum stärkt und das Vertrauen des Fachhandels genießt. In einem engen Zeitkorsett ist es Livingstone gelungen eine aussichtsreiche Lösung für das Unternehmen und seine Mitarbeiter zu realisieren, insbesondere, da die Eigentümer die guten Nachrichten möglichst zeitnah nach der sehr erfolgreichen Internationalen Möbelmesse in Köln Ende Januar präsentieren wollten.

Das Familienunternehmen SCHRAMM Werkstätten aus dem pfälzischen Winnweiler ist ein Hersteller von Premiumschlafmöbeln und gehört selbst unter die Top10 der bekanntesten deutschen Luxusmarken. Seit drei Generationen steht SCHRAMM für allumfassenden Schlafkomfort in konsequenter Weiterentwicklung. Bereits seit 1923 führt man die Familientradition fort und widmet sich der langfristigen Entwicklung von Produkt und Unternehmen – und die vierte Generation steht bereits parat. Die Unternehmer-Familie Schramm hat sich in diesem Fall dazu entschieden, die Akquisition in einem Konsortium gemeinsam mit dem auf Unternehmensnachfolgen spezialisierten Investor MB Mittelständische Beteiligungsgesellschaft mbH aus Osnabrück durchzuführen. Gemeinsam erwirbt man nicht nur das operative Geschäft rund um den Standort in Rheda-Wiedenbrück sondern auch die Marke „interlübke“ von der Interlübke Holding GmbH.

„Das wir im Anschluss an die sehr erfolgreiche imm cologne im Januar nun auch noch die Übernahme von Interlübke durch SCHRAMM und MB bekannt geben können, ist ein grandioser Auftakt für das Geschäftsjahr 2018 und eine fantastische Nachricht für den Fachhandel, unsere Mitarbeiter sowie unsere Endkunden. Ich freue mich bereits sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Familie Schramm und Herrn Prof. Dr. Friggemann und bin mir sicher, dass wir in den kommenden Monaten bereits frische Ideen gemeinsam entwickeln werden.“, Patrik Bernstein, Geschäftsführer Lübke GmbH.

„Für uns als Hersteller von Premiumschlafmöbeln war es eine besondere Gelegenheit mit Interlübke einen Hersteller von Premiumkastenmöbeln erwerben zu können – also ein Unternehmen, in dessen DNA Premiumqualität made in Germany genauso tief verwurzelt ist, wie in unserer eigenen. Mit Schramm als verlässlichem strategischen Partner, der Expertise der MB sowie dem motivierten Interlübke-Team werden wir das überaus bekannte und von seinen Kunden über die Maßen geschätzte Marken- und Traditionsunternehmen im high-end Möbelbereich weiter entwickeln und in der Zukunft als vertrauensvollen und starken Partner für Fachhandel und Endkunden positionieren“, Axel Schramm, Geschäftsführer SCHRAMM Holding GmbH und Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM).

„Als Veräußerer sind wir begeistert von der langfristigen, strategischen Lösung, die Herr Dr. Schröer und sein Team von Livingstone dank ihrer profunden Marktkenntnis und ihren Kontakten hier in kurzer Zeit präsentieren konnten. Wir freuen uns für die Mitarbeiter am Standort in Rheda-Wiedenbrück, dass die von uns begonnene Arbeit nun langfristig positiv fortgesetzt wird und sind uns sicher, dass die Kombination der Marken interlübke und SCHRAMM für beide Seiten einen positiven Effekt in der Zukunft haben wird.“, Frank Hock, Geschäftsführer Interlübke Holding GmbH.

„Wir freuen uns, dass wir im Anschluss an die erfolgreiche Nachfolgelösung für die Familie Lübke in 2014 nun abermals den nächsten Entwicklungsschritt bei Interlübke begleiten durften. Die Suche nach einem branchenerfahrenen und geeigneten langfristigen Partner, der das Potential im Premiumbereich und die Zugkraft der Marke nicht nur zu schätzen, sondern auch zu nutzen weiß, war besonders spannend und konnte mit dem Erwerberkonsortium SCHRAMM/ MB mustergültig gelöst werden. Es hat uns viel Freude bereitet, dieses Traditionsunternehmen bereits ein zweites Mal beim Verkauf beraten zu dürfen und wir bedanken uns bei der Gesellschaft und den Gesellschaftern für die hervorragende Zusammenarbeit.“, Dr. André Schröer, Partner bei Livingstone in Düsseldorf.

Diese zweite erfolgreiche Transaktion für interlübke gesellt sich zu vielen weiteren erfolgreichen Transaktionen im Premiummarkensegment, wie beispielsweise der Veräußerung einer Mehrheit der Anteile an SieMatic an die chinesische Nison Group oder der Veräußerung des Brillenherstellers ic! berlin an Premium Equity Partners (beides im Herbst 2017). Darüber hinaus steht diese Transaktion stellvertretend für die Branchenkompetenz von Livingstone im Möbelsegment (Posseik, Interlübke, SieMatic, Dovetail, Burgbad, etc.).


Teilen

Kontakt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter