Livingstone hat den Insolvenzverwalter Stephan Michels beim Verkauf der Näscher-SNV GmbH an die Näscher GmbH beratend unterstützt

Das deutsche Livingstone Sektor-Team Distressed M&A / Industrie hat den Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Stephan Michels als M&A-Berater bei der Veräußerung wesentlicher Geschäftsanteile der Näscher-SNV GmbH, einem Spezialisten bei der Herstellung von Trommeln, Rollen und Walzen an die neugegründete Näscher GmbH, einem Tochterunternehmen der Karl Georg Beteiligungsgesellschaft GmbH, beratend unterstützt.

„Mit dem Verkauf können wir einen großen Teil der Belegschaft in einem eigenständigen und leistungsfähigen Unternehmen in Wetter sichern. Zugleich haben wir mit der Karl Georg Beteiligungsgesellschaft GmbH und der dahinter stehenden Karl Georg Stahlherstellungs- und Verarbeitungs GmbH, einem Hersteller von Kranzubehör wie Kranlaufräder, Radblöcke sowie Radsätze, einen strategischen Partner gefunden, der das Unternehmen weiterentwickeln und wieder zurück zu alter Stärke führen möchte,“ erklärt Herr Ralph Näscher, Geschäftsführer der Näscher GmbH.

Die Näscher-SNV GmbH ist ein Spezialist in der Herstellung von Trommeln, Rollen und Walzen sowie in der Fördertechnik und im Sondermaschinenbau. Das Unternehmen beliefert vor allem Kunden aus der Maschinenbau-und Kunststoffindustrie, Bergbau-und Fördertechnik, Recyclingindustrie, Steine-und Erdenindustrie, Ziegel-und keramische Industrie, sowie der Stahl-und Chemieindustrie. Vor der Insolvenz erzielte das Unternehmen über € 6 Mio. Umsatz.

Im Dezember 2014 beauftragte die Eigenverwaltung die internationale M&A-Beratung Livingstone Partners mit der Durchführung eines strukturierten M&A-Prozesses zur bestmöglichen Realisierung einer Investorensuche. Im Rahmen der Investorenansprache hat Livingstone Partners ausgewählte potenzielle Investoren persönlich angesprochen und die Eigenverwaltung beratend unterstützt.

Das Unternehmen befand sich seit April 2014 in der Eigenverwaltung i.S.d. § 270 a INSO. Mitte Mai wurde die Eigenverwaltung aufgehoben und die Näscher GmbH erwarb die Assets der insolventen Gesellschaft.


Teilen

Kontakt

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT UNSEREM Newsletter