Livingstone berät die Veräußerung von Nu Instruments an AMETEK Inc.

  • Aug. 2016
  • Industrie
  • Unternehmensverkauf
  • Großbritannien
  • USA
  • Transatlantisch
  • UNTERNEHMENSVERKAUF / NACHFOLGE

Livingstone hat die Gesellschafter von Nu Instruments, einem marktführenden Entwickler und Hersteller von Hochleistungsmassenspektrometern und entsprechendem Zubehör, bei der Veräußerung des Unternehmens an die an der NYSE börsennotierte AMETEK, Inc. beraten.

Nu Instruments bietet eine umfassende Palette an magnetischen Sektorfeld-Massenspektrometern, die für Laboruntersuchungen zur Analyse in den Bereichen Geo- und Umwelt, Materialanalyse und im Nuklearbereich Verwendung finden. Zu den Kunden des Unternehmens gehören führende Universitäten, Forschungseinrichtungen, Hersteller von technischen Geräten und in der Materialanalyse tätige Unternehmen.

AMETEK ist ein führender, weltweit aktiver Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Geräten mit einem jährlichen Umsatz von ca. USD 4 Milliarden. Nu Instruments wird dem Geschäftsbereich Materialanalyse der AMETEK Electronic Instruments-Gruppe (EIG) zugeordnet. AMETEK EIG ist führend in der Herstellung von Analyse-, Kontroll-, Prüf-, Kalibrations- und Anzeigeinstrumenten und erzielt jährlich einen Umsatz von ca. USD 2,4 Milliarden. Durch den Erwerb von Nu Instruments wird AMETEK in Zukunft ein noch breiteres Produktangebot im Bereich hochwertiger Analyseinstrumente anbieten können.

Die von Nu Instruments bedienten Märkte sowie das Produktspektrum sind komplementär zu der neuen Schwestergesellschaft CAMECA. Dadurch ergeben sich für AMETEK Möglichkeiten, sowohl die Produktinnovation als auch die weltweite Marktexpansion voranzutreiben.

Alan McCall, Geschäftsführer bei Nu Instruments, kommentierte die Transaktion wie folgt: „Livingstone war bei der Abwicklung der Transaktion von entscheidender Bedeutung. Das Beraterteam zeigte ein bemerkenswertes Verständnis unserer Märkte und Geschäfte sowie große Expertise bei der Suche nach strategischen Käufern für unser Unternehmen. Durch einen gut strukturierten Transaktionsprozess ermöglichte uns Livingstone mit AMETEK einen Partner zu gewinnen, der uns in Zukunft bei der Weiterentwicklung unseres Unternehmens sowie bei unserem globalen Wachstum unterstützen wird.“

Graham Carberry, Partner bei Livingstone in London, schlussfolgert: „Wir haben jederzeit gerne mit Alan McCall, Dr. Phil Freedman und dem erweiterten Führungsteam von Nu Instruments zusammengearbeitet. Sie haben die Produkte von Nu Instruments bei Forschungseinrichtungen und Unternehmen auf der ganzen Welt bekannt gemacht und ermöglichen ihren Kunden, die Qualität, Sicherheit und Maßgenauigkeit ihrer Produkte laufend zu verbessern. Mit der Unterstützung einer Organisation wie AMETEK steht Nu Instruments eine positive Zukunft bevor.“

Ralph Hagelgans, Partner bei Livingstone in Düsseldorf und zuständig für den Bereich Automation & Controls / Elektronik: , fügte hinzu: „Diese Transaktion ist ein hervorragendes Beispiel  dafür, wie wir für unsere Kunden durch einen gut strukturierten Transaktionsprozess mit den passenden potentiellen Käufern außerordentliche Ergebnisse erzielen.“  


Teilen

Transaktions-Team

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter