Alcuin Capital veräußert Osprey an Bloomsbury in einer geschichtsträchtigen Transaktion

  • Apr. 2015
  • Media & Technology
  • Unternehmensverkauf

Bloomsbury Publishing Plc hat verkündet, dass sie die Osprey Publishing Ltd, den in Oxford ansässigen militär- und naturgeschichtlicher Verlag vom Private Equity-Investor Alcuin Capital Partners LLP erworben hat.

Die Osprey Gruppe besteht aus Osprey Military, Heritage and Custom Publishing und British Wildlife Press. Osprey Military ist das weltweit bekannteste Militärmagazin, veröffentlicht als Serie, in Print-und E-Book-Formaten und Titel mit internationaler Strahlkraft über die Militär-Geschichte von der Antike bis in die Moderne.

Die Military Division ist der größte Bereich von Osprey, mit einer signifikanten Abonnenten-Datenbank. Osprey hat die Urheberrechte über die Mehrheit seiner Titel und mehr als 50% des Umsatzes wird außerhalb Großbritanniens generiert, insbesondere in den USA, wodurch Bloomsbury seinen Marktanteil am globalen Buchmarkt erhöht. Das Unternehmen wird  in Bloomsbury’s Bereich für Spezialzeitschriften.

Mark Storey, Partner bei Alkuin Capital, sagte: „Als wir uns für die Veräußerung von Osprey entschieden wandten wir uns direkt an Livingstone aufgrund Ihrer Branchenerfahrung. Dies erwies sich als die richtige Entscheidung, da uns das Team während des ganzen Prozesses gute Ratschläge und wertvolle Unterstützung gab.“

Nigel Newton, Geschäftsführer von Bloomsbury kommentierte: „Die Akquisition von Osprey erhöht unsere Präsenz in Nischenmärkten und  ergänzt und erweitert unsere bestehenden Bereiche, insbesondere die Sparten Natur- und Militärgeschichte sowie den internationalen Vertrieb.“

Richard Fetterman, Partner bei Livingstone, ergänzt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Alkuin während der Veräußerung von Osprey an Bloomsbury. Dies ist unsere zweite Transaktion im Buchverlagsgeschäft in den letzten Monaten nach dem Verkauf von Quercus Publishing Plc an Hodder & Stoughton.“


Teilen